Mai 2020: Schüleragentur zur beruflichen Frühorientierung

Unter dem Motto „Schüler für Schüler“ engagieren sich Schülerinnen und Schüler der 8. bis 13. Jahrgangsstufe der Hoyerswerdaer Oberschulen, dem Beruflichen Schulzentrum und der Nikolaus-Kopernikus-Schule, indem sie für ihre Mitschüler unterschiedlicher Schulformen Veranstaltungen zur Berufs- und Studienorientierung organisieren, durchführen und auswerten. Das Besondere dabei ist das Zusammenwirken der verschiedenen Schulprofile, was ein wertvolles Lernen von- und miteinander ermöglicht.

Die Schüleragentur wurde 2001 auf Initiative der heutigen LEAG, der Stadt Hoyerswerda und der Regionalen Arbeitsstelle für Bildung, Demokratie und Lebensperspektiven Hoyerswerda / Ostsachsen e.V. (RAA) gegründet. „Ziel war und ist es, einen Beitrag zur Beschäftigungssicherung zu leisten und insbesondere die Chancen von Jugendlichen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Mit Hilfe der Agentur sollen Jugendliche die Chance erhalten, eine tragfähige, zukunftsorientierte berufliche Lebensperspektive zu entwickeln“, sagt Martina Wolf der RAA. In der Schüleragentur arbeiten Jugendliche aus Gymnasien, Oberschulen und Haupt- und Förderschulen gemeinsam. Diese gelebte Inklusion baut auf dem Grundsatz der Gleichberechtigung und Gleichwertigkeit.

Wöchentlich arbeiten die Jugendlichen ab der 8. Jahrgangsstufe bis zum Verlassen der Schule in Teams für 1,5 bis 2 Stunden am Umsetzen der Ziele. Zum Beschäftigungsbeginn erhalten sie einen Arbeitsvertrag, bei Beendigung ihrer Mitarbeit ein Zertifikat. In regelmäßigen Team- und Arbeitsgruppenberatungen werden gemeinsam anfallenden Probleme besprochen, nach Lösungswegen gesucht, Aufgaben verteilt, Termine für die Umsetzung festgelegt, neue Ideen entwickelt und erworbenes Wissen praxisbezogen angewendet. Zum Angebot der Schüleragentur zählen unter anderem Schüler-Azubi-Gespräche, Informationsveranstaltungen, Messen, Praktika sowie Exkursionen. Um dies bedarfsgerecht und zukunftsorientiert anbieten zu können, hat die Schüleragentur ein umfangreiches Netzwerk mit regionalen und überregionalen Partnern aus Wirtschaft und Bildung (Schulen, Stadt Hoyerswerda, Agentur für Arbeit, regionale Wirtschaftsunternehmen / Bildungsträger, Kammern und Institutionen) aufgebaut.

Neben der Planung, Durchführung und Auswertung dieser Veranstaltungen erlangen die mitarbeitenden Schüler auch Kompetenzen hinsichtlich administrativer Arbeiten wie Recherchen, Telefonate, Schriftverkehr, Vorlagen erstellen, Netzwerkarbeit, Feedback erfassen sowie eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit. Zudem setzen sie sich während ihrer Mitarbeit in der Schüleragentur mit ihrem Berufswunsch, den Zugangsvoraussetzungen sowie Bewerbungsmodalitäten auseinander und helfen anderen, diese Informationen ebenfalls zu erhalten.

Das stärkt Teamgeist, Fairness, Eigeninitiative, den Umgang mit demokratischen Werten, Durchsetzungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Kritikfähigkeit, Respekt und Kommunikationsfähigkeit. Sie erwerben Grundlagenkenntnisse im Veranstaltungsmanagement, gewinnen Einblicke in einfach Wirtschaftsabläufe einer Schülerfirma, trainieren selbstbewusstes Auftreten, vertiefen die Zusammenarbeit verschiedener Klassenstufen und Schulprofile und stärken das Vertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit: „die Schüleragentur ist für die mitarbeitenden Schülerinnen und Schüler eine Art Kompetenzschmiede bzw. Übungswerkstatt, um Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln und zu fördern“, so Martina Wolf.

Für die übrigen Schülerinnen und Schüler ist die Schüleragentur eine Kontaktbörse zur Berufs- und Arbeitswelt und zugleich Förderer von Berufswahl-, Handlungs- und Entscheidungskompetenzen. Sie werden mit den notwendigen Grundinformationen ausgerüstet, um den Übergang von der Schule ins Berufsleben erfolgreich zu gestalten sowie das Erwerbsleben und die Lebensplanung aufeinander abzustimmen. Alle Veranstaltungen und Aktionen der Schüleragentur sind in den BO-Konzepten der Schulen verankert, ergänzen das vorhandene Angebot und unterstützen die Schulen bei der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung.

Mehr Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartnerin für dieses Beispiel:
Martina Wolf
RAA Hoyerswerda / Ostsachsen e.V.
E-Mail: kontakt@sbf-hoyerswerda.de