Dezember 2020: X-FAB MEMS Foundry GmbH

X-FAB möchte durch ein vielseitiges Engagement Schüler:innen schon frühzeitig bei der beruflichen Orientierung unterstützen und den Bekanntheitsgrad der Ausbildungsberufe im Bereich Mikrotechnologie und Mechatronik steigern – und dieses Engagement ist preiswürdig!
Das Erfurter Unternehmen gehört zu den diesjährigen Preisträger:innen des SCHULEWIRTSCHAFT-Preises „Das hat Potenzial!“ in der Kategorie „SCHULEWIRTSCHAFT-Unternehmen“.

Zahlreiche Aktivitäten lassen sich aufzählen, über die XFAB mit Schulen und Jugendlichen in Kontakt tritt, um sie über die verschiedenen Berufsbilder aufzuklären und zu begeistern. Wichtig ist es dem Unternehmen hierbei insbesondere Mädchen zu ermutigen, einen MINT-Beruf zu erlernen.

Unter anderem werden, um das Interesse für mathematisch-naturwissenschaftliche Zusammenhänge schon frühzeitig zu wecken, regelmäßig in Kooperation mit lokalen Schulen Experimentiernachmittage angeboten. In der Grundschule am Steigerwald in Erfurt beispielsweise werden jährlich im September Grundschüler:innen durch kindgerechte Experimente an physikalische und chemische Sachverhalte herangeführt. Gemeinsam wird dann unter anderem ein Zitronenradio oder eine Kartoffelbatterie gebaut.

Das Unternehmen möchte besonders die Halbleiterbranche bekannter machen und speziell den Ausbildungsberuf des Mikrotechnologen (m/w/d). Hierfür wurde ein eigenes Imagevideo produziert, in dem mehrere Auszubildende von ihrem Ausbildungsalltag bei X-FAB berichtet.
Neben dem Sponsoring der Thüringer Physikolympiade und der Weltraumshow um Astronaut Alexander Gerst, der Teilnahme am „Girls’Day“ und dem Tag der Berufe und der Unterstützung des Projekts „MINTy Girls“ der Universität Erfurt, ist X-FAB auch Teil der langen Nacht der Wissenschaften. Diese findet alle zwei Jahre im November statt und bietet den Besuchern einen Abend voller Vorträge, Ausstellungen, Präsentationen und Experimente in den teilnehmenden Unternehmen und Hochschulen.

X-FAB hat zudem am „Berufe-Trimory“ mitgewirkt – ein Produkt des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Erfurt. Diese Initiative dient der frühen und unterschwelligen Berufsbildung für die Jahrgangsstufen 2 bis 8. In Form eines Memorys werden die verschiedenen in Erfurt angebotenen Ausbildungsberufe vorgestellt. Ein Stadtplan dient als Spielfeld, auf dem die jeweiligen Unternehmen und ihr Ausbildungsangebot gekennzeichnet sind. Drei zusammenpassende Karten pro Berufsbild müssen gefunden werden. Auf diesen sind jeweils in Comic-Form das typische Arbeitsumfeld, Arbeitsmittel und Arbeitskleidung abgebildet.

Das Unternehmen ist auch Teil der Berufe.map – ein virtuelles Erlebnis eines Besuches auf einer deutschlandweiten Berufsorientierungsmesse und ein weiteres Produkt des Arbeitskreises in Erfurt.

Solch ein vielseitiges Engagement verdient es ausgezeichnet zu werden!

Mehr Informationen finden Sie hier.

Ansprechpartnerin für dieses Projekt:
Julia Gölitz
Personalentwicklung X-FAB Deutschland
Tel: +49 361 4276192
E-Mail: julia.goelitz@xfab.com